Sonderbriefmarken zum Thema «Jugendstil»

 

Im Zusammenhang mit dem hundertjährigen Bestehen des «Cours supérieur d’art et de décoration» der Kunstschule in La Chaux-de-Fonds befasst sich eine Sondermarke der Schweizerischen Post mit dem Jugendstil.

Die Wertzeichen 100 und 180 verbinden die beiden Marken trotz zweier komplett verschiedener Jugendstilsujets (‹Style sapin› und ‹Style international›) miteinander und werden – ganz im Sinne des Jugendstils – als Dekorelement eingebunden. Das Gestaltungskonzept und die eigenwillige Umsetzung hat die Wettbewerbsjury überzeugt: Die Briefmarken sind seit März 2006 im Umlauf.

 

Gestaltungswettbewerb: 1. Preis.